Ihre Ansprechpartner:

-----------------------------------------------

Hans-Martin Helbig
Master of Laws (LL. M.) 
Tel. 0385/3031-259
E-Mail: helbig(at)kubus-mv.de

-----------------------------------------------

Jens-Christian Monte
Dipl.-Ingenieur
Tel. 0385/3031-257
E-Mail: monte(at)kubus-mv.de

-----------------------------------------------

Kommunalfahrzeuge

Beschaffung kommunaler Technik steuern

Um zukünftigen Anforderungen in den Gemeinden oder Städten seitens der öffentlichen Betriebe effizient und effektiv gerecht werden zu können, bedarf es des Einsatzes der richtigen Technik.
Egal, ob es um Ersatzbeschaffungen ausgedienter Gerätschaften oder um die Neuanschaffung zusätzlicher Geräte geht - die Verwaltungen sind häufig nicht in der Lage, diese zusätzlichen und nicht allzu häufig vorkommenden speziellen Verfahren zu leisten.


Die KUBUS GmbH führt aufgrund ihrer kommunalen Ausrichtung auf dem Gebiet der Unterstützung für Beschaffungsvorhaben solche Verfahren zielorientiert und regelmäßig – ca. 550 Feuerwehr- und Kommunalfahrzeugausschreibungen in den letzten 20 Jahren - durch.


Unser Komplettangebot zur Beschaffung von kommunaler Technik umfasst die folgenden Punkte: 

  1. die technische Beratung vor Ort und die Erstellung der Leistungsbeschreibung nach den örtlichen Erfordernissen und Vorstellungen, 
  2. die Erstellung der kompletten Ausschreibungsunterlagen, in Bezug zu den jeweils gültigen landesspezifischen, rechtlichen Anforderungen
  3. die Durchführung des gesamten Ausschreibungsverfahrens, 
  4. Versendung der Vorinformationen (falls erforderlich), Erteilung des Zuschlages und Versendung der Informationen über das durchgeführte Verfahren nebst Bekanntmachung (falls erforderlich)
  5. Erstellung einer kompletten Verfahrensdokumentation.

Haben Sie Fragen zum Beschaffungsverfahren? 

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Projektreferenzen

  • Stadt Oldenburg i. H.: Kommunalschlepper
  • Stadt Lübz: Kehrmaschine
  • Stadt Parchim: Straßenkehrmaschine und Bauhof-LKW
  • Kreis Segeberg: 34 Schülerbeförderungsfahrzeuge
  • Amt Lauenburgische Seen, Gemeinde Groß Grönau: Kommunalschlepper
  • Abwasserzweckverband "Aller-Ohre: Kanalreinigungsfahrzeug
  • Stadtwerke Bad Oldesloe: Kanalreinigungsfahrzeug