Ihre Ansprechpartner:

-----------------------------------------------

Iris Buchholz
Dipl.-Volkswirtin
Geprüfte Bilanzbuchhalterin

Bereichsleiterin
Organisation, Verwaltungsmanagement, Finanzen

Tel. 0385/3031-272
E-Mail: buchholz(at)kubus-mv.de

-----------------------------------------------

Jens-Christian Monte
Dipl.-Ingenieur
Tel. 0385/3031-257
E-Mail: monte(at)kubus-mv.de

-----------------------------------------------

 

 

Organisationsuntersuchungen in Bauhöfen und kommunalen Betrieben

Die Aufgabe

Aufgrund zunehmender finanzieller Einbußen und politischer Zwänge geraten kommunale Betriebe immer häufiger unter Druck, ihre Leistungen offenzulegen. Die leeren öffentlichen Kassen bringen die politischen Gremien und Entscheider dazu, dort anzusetzen, wo die größten Kostenblöcke im Haushalt einer Kommune zu finden sind. Dabei sticht der Bauhof besonders ins Auge.
Stimmen für das Rückfahren und Auslagern von Bauhofleistungen bzw. das Reduzieren von Personal bis hin zum Auflösen der operativen Einheiten werden laut. Dabei entbehren Entscheidungen häufig valider Datengrundlagen. Weder weiß man um die tatsächlichen Leistungen des Bauhofes aufgrund fehlender Zahlen, noch sind im Zuge öffentlicher Ausschreibungen von Bauhofleistungen die zur exakten Beschreibung der jeweiligen Aufgabe erforderlichen Parameter bekannt.
Das führt häufig zu Fehlentscheidungen mit unabsehbaren personellen, finanziellen und sozialen Folgen. Um dem entgegenzuwirken sind einfache betriebswirtschaftliche Regeln und die Beachtung der erforderlichen Ressourcen für die Bauhofarbeit nebst der katastermäßigen Aufstellung der Tätigkeitsbereiche in einer Gemeinde oder Stadt anzuwenden.

Die Lösung

Objektiv und von außen analysiert die KUBUS GmbH Ihre Betriebsstrukturen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln, um Sie bei Entscheidungen und Weichenstellungen zu unterstützen und die Steuerung des Bauhofes zu verbessern. Dabei steht die Analyse der IST-Situation unter Einbeziehung der individuellen örtlichen Gegebenheiten an vorderster Stelle, um daran umsetzbare Veränderungen und Möglichkeiten der effizienten und effektiven Arbeit abzuleiten. Unter Fokussierung der technischen und personellen Ressourcen sowie durch Betrachtung der gemeindlichen Strukturen werden zukünftige Konzeptionen aufgestellt.

Die Analyse der derzeitigen Situation sowie deren Abbildung in Zahlen und Daten schafft die Möglichkeit, die Arbeit des Bauhofes in der Branche zu positionieren. Nur durch die Kenntnis dieser Zahlen lassen sich überhaupt zukünftige Veränderungen ableiten und z.B. den Beginn oder die Verbesserung einer schon vorhandenen Kosten-Leistungsrechnung forcieren oder die erforderlichen Personalstärken bemessen.

Die KUBUS GmbH nimmt seit 2006 Benchmarking- und Branchenwerte im Bereich der kommunalen Betriebe auf, um daran Entwicklungen, Leistungswerte und Vergleichsdaten aufzuzeigen und diese für die Beurteilung im Zuge von Beratungsleistungen heranzuziehen.

Umfangreiche und/oder gezielte Bausteine in Sachen praktikabler Beratung stehen Ihnen zielgerecht zur Verfügung. Sprechen Sie uns an, wenn es um Begutachtung der derzeitigen Situation mit Ableitung daraus resultierender zukünftiger Schritte, den Einsatz betriebswirtschaftlicher Tools, die Begutachtung der technischen Ausstattung unter Hinweis auf mögliche Veränderungen, den flexiblen Einsatz der Mitarbeiter usw. geht.

Projektreferenzen

Aus Platzgründen hier nur eine Auswahl:

  • Hansestadt Wismar, Eigenbetrieb Entsorgungs- und Verkehrsbetriebe, Organisationsuntersuchung und Stellenbewertung in der Fahrzeug-, Maschinen- und Geräteinstandsetzung (2017)
  • Gemeinde Rosengarten (Harburg), Einführung Kostenrechnung und Organisationsuntersuchung im Bauhof (2016/2017)
  • Stadt Lübtheen, Bemessung Stellenbedarf Hausmeister und Hallenwarte (2016/ 2017)
  • Tourismuszentrale St. Peter-Ording, Fusion zweier Bauhöfe, Organisationsformbestimmung, Einführung Kostenrechnung, Stellenbeschreibungen und Aufgabenneuorganisation (2016/2017)
  • Hansestadt Wismar, Eigenbetrieb Entsorgungs- und Verkehrsbetriebe, Personalbedarf und Stellenbewertung im Grünflächenbereich (2016)
  • Kurbetrieb Dahme, Stellenbewertung Schwimmhalle (2016)
  • Hansestadt Rostock - Untersuchung Wasseraufbereitung Schwimmhalle, Personalbedarf (2016)
  • Prozessmodellierung in der FIM-/KIM-Methodik in Zusammenarbeit mit dem Büro für kooperatives E-Government im Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern (2016)
  • Hansestadt Rostock, Organisationsuntersuchung Straßenmeisterei (2016)
  • Gemeinde Büsum, Organisationsuntersuchung Bauhof (2015/ 2016)
  • Gemeinde Süderholz, Einführung Kosten-Leistungsrechnung (2015)
  • Stadt Glinde, Strukturierung KLR und Vorbereitung Nutzung vorh. Bauhofsoftware (BIS-Office) (2015)
  • Gemeinde Kasseedorf, Einführung Kosten Leistungsrechnung (2015)
  • Stadt Reinfeld (Holstein), Stellenbewertungen Stadtwerke, Hausmeister, Bauhof, Verwaltung (2014/2015)
  • Stadt Wismar, Organisationsuntersuchung und bauliche Erfordernisse Abfallwirtschaftshof (2014/2015)
  • Stadt Glinde, Unterstützung Vorplanung Neubau Bauhof (2014/2015)
  • Stadt Wilster, Einführung Kostenrechnung Bauhof (2014)
  • Div. Stellenbewertungen in öffentlichen Verwaltungen, Betrieben und Bauhöfen (2014)
  • Stadt Wilster, Personalbedarfsbemessung Bauhof (2014)
  • Gemeinde Schönwalde-Glien, Organisationsoptimierung des Bauhofes mit Aufbau der internen Verrechnung unter Anwendung einer KLR (2014)
  • Amt Haseldorf (Haseldorfer Marsch), Untersuchung des Amtsbauhofes (2014)
  • Stadt Niebüll, Organisationsuntersuchung der stadteigenen Kläranlage, Stellenbedarfsanalyse (2014)
  • Gemeinde Tholey, Prüfung einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit und möglichen Fusion der verwaltungseigenen Betriebe Baubetriebshof (BBH),Technischer Immobilienservice (TIS) und Wertstoffzentrum (2014)
  • Stadt Oldenburg i.H., Organisationsuntersuchung Bauhof; Stellenbedarfsanalyse, Notfall- und Risikomanagement Abwasserbereich (2013/2014)
  • Stadt Nienburg/Saale, Organisationsuntersuchung Bauhof und Stellenbewertung (2013)
  • Stadt Staßfurt, Organisationsuntersuchung Bauhof (2013/2014)
  • Amt Südtondern, Gemeinde St. Peter-Ording, Umsetzung der Bauhofneuorganisation (2013)
  • Individuelle Kennzahlenauswertungen Stadt Lauenburg/Elbe, Gemeinde Timmendorfer Strand, Stadt Neubrandenburg (2013)
  • Stadt Heiligenhafen (2013/2014), Organisationsuntersuchung der städtischen Betriebe
  • Stadt Niebüll (2012/2013), Organisationsuntersuchung des städtischen Bauhofes 
  • Stadt Burg Stargard (2012), Konsolidierung im Bereich des Bauhofes
  • Amt Südtondern (2012), Zusammenführung von unterschiedlich agierenden Bauhöfen
  • Benchmarkingsysteme/Kennzahlenvergleiche (2006 – 2014), Hausmeister und kommunale Betriebe/Bauhöfe