Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Interkommunaler Kennzahlenvergleich im Bauhofbereich 2018

Mit der im Februar erfolgten Veröffentlichung unseres verbesserten und verschlankten KUBUS Kennzahlenvergleich Bauhof erhielten die teilnehmenden Gemeinden eine zahlen- und faktenbasierte Darstellung der Kernaufgaben ihrer Baubetriebshöfe im fortlaufenden und interkommunalen Vergleich.

Damit der kommunale Bauhof alle seine Aufgaben zeitgerecht und wirtschaftlich erfüllen kann, bedarf es einer guten Führung, Steuerung und Transparenz im operativen und finanziellen Bereich.

Unser Bericht bietet den Verantwortlichen in den Baubetriebshöfen ein faszinierend vielfältiges Instrumentarium, um Zusammenhänge im Betrieb aufzudecken, unternehmerische Ziele zu verfolgen und Entscheidungen zu treffen, die zum Erfolg führen.
So ermöglichen die grafischen Darstellungen der erreichten Kennzahlen eine orientierende Betrachtung der zeitlichen und damit finanziellen Aufwendungen pro Quadratmeter, Meter und Stück in den jeweiligen Tätigkeitsfeldern. Der Blick lag dabei verstärkt auf leistungsorientierten Kennzahlen, welche im Mehrjahresvergleich als interner Gradmesser für den Output und die strategische Lenkung des Bauhofs, aber auch als Vergleichswert zu anderen Kommunen und zur Privatwirtschaft dienen.

Die Kubus GmbH bedankt sich bei allen teilnehmenden Baubetriebshöfen, die mit der Lieferung ihrer Grunddaten diesen Bauhof-Kennzahlenvergleich erst möglich gemacht haben.

Sollten Sie Interesse an der Teilnahme am nächsten interkommunalen Kennzahlenvergleich für Bauhöfe haben, wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartner.