Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Das Bild zeigt Feuerwehrmänner bei einem Löscheinsatz und verdeutlicht die Bedeutung von Feuerwehrgebühren.

Die Abrechnung eines kostenpflichtigen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr erfordert stets eine rechtssichere Feuerwehrgebührensatzung. Voraussetzung hierfür ist, dass eine methodisch korrekte Kalkulation der Feuerwehr- gebühren vorliegt.

Gern unterstützen wir Sie bei der Erstellung einer rechtskonformen Kalkulation der Feuerwehrgebühren für Ihre Gebührensatzung.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Feuerwehrgebühren- kalkulation und sprechen Sie uns an!

Unsere Leistungen:

  • Kalkulationsaufbau entsprechend der mit der Kommunalverwaltung abgestimmten, ortsspezifischen Gebührensystematik
  • Prüfen der Umlagefähigkeit von Kostenpositionen
  • Berechnen der Gebührensätze
  • Prüfen und Ausarbeiten der Gebührensatzung
  • Nachvollziehbare Dokumentation der Kalkulationsarbeiten
  • Vorstellung der Kalkulationsarbeiten in den örtlichen Gremien

Workshops und Webinare

Workshop: Zur Fortbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen im Bereich des Feuerwehrwesens bieten wir spezielle Workshops für die Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg an. Diese bieten den teilnehmenden Kommunen eine Möglichkeit zur selbständigen Kalkulation der Kosten für Feuerwehreinsätze. >> Melden Sie sich gleich hier an! <<

Webinar: In den ca. 2,5 stündigen Webinaren, welche für das Bundesland Bayern angeboten werden, können Sie Ihre Fragen stellen, die bei der Kalkulation des Kostenersatzes aufgetreten sind. Ferner werden für Problemfälle Lösungen gesucht. Es werden 6 verschiedene Webinare angeboten, wobei in drei Webinaren Grundlagenthemen und in drei weiteren angebotenen Webinaren Themen zur Kalkulation nach dem Pauschalverzeichnis besprochen werden. >> Melden Sie sich gleich hier an! <<

Sie wünschen eine unverbindliche Beratung?

Wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartner.